Leistungen

Anästhesie

Unter Anästhesie versteht man die vollständige Ausschaltung der Empfindungen, insbesondere Schmerz und Berührung.

Man unterscheidet grundsätzlich zwischen Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) und Lokalanästhesie (örtliche Betäubung).

In der Zahnarztpraxis setzen wir normalerweise die Lokalanästhesie ein.

Ihr Komfort liegt uns sehr am Herzen.

Bei jeder Behandlung betäuben wir Sie gerne mit Lokalanästhesie, sollte es die Behandlung erfordern.

Vor der Injektion wird die Einstichstelle mit einem getränkten Wattekügelchen vorbetäubt, damit Sie den Einstich nicht spüren, dann wird das Anästhetikum sehr langsam durch eine besonders dünne Kanüle eingespritzt.

Neu in der Praxis

Seit kurzem können wir Ihnen das Taubheitsgefühl nach der Behandlung verkürzen.

Die Enttäubungsspritze

Durch eine weitere Injektion direkt nach der Behandlung, kehrt das Gefühl in die betäubten Bereiche schneller zurück. Sie können nach der Behandlung gleich wieder normal sprechen und essen.

Die Enttäubungsspritze reduziert die Gefahr von Bissverletzungen in Zunge, Wange oder Lippe und Sie können den Zahnarztbesuch deutlich schneller hinter sich lassen.

Sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch in der Praxis gerne an.

Wir freuen uns auf Sie.

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Christina Ofner-Martin | 76689 Karlsdorf-Neuthard | T. 07251 34 85 55 | F. 07251 34 85 56 | M. praxis@dr-ofner-martin.de